Einer, der sich mit diesem spannenden Thema bestens auskennt ist Prof. Udo Weis. Für Sie haben wir den Risikomanagement- und Resilienz-Experten interviewt und mit ihm über die Einführung einer Resilienz-Kultur im OP und die Lernpotentiale aus anderen Branchen wie der NASA, der Feuerwehr und der Automobil-Industrie gesprochen. Er bestätigt: „Es ist absolut legitim, dass ein OP-Bereich wirtschaftlich arbeiten muss und wirtschaftlichen Zwängen unterworfen ist. Umso wichtiger ist es jedoch, dass für resiliente Abläufe gesorgt wird, in denen die Menschen nicht überfordert sind.“ Warum Risikomanagement alleine nicht ausreicht und was genau Resilienz im OP bedeutet, lesen Sie im Interview, das wir mit ihm geführt haben. Freuen Sie sich auf die Erstveröffentlichung des gesamten Interviews!

Hier können Sie das ganze Interview lesen.

Viel Vergnügen bei der Lektüre.

Ihre Josephine Ruppert