Corona-Krise: Wir stehen an Ihrer Seite

Die Meldungen überschlagen sich und jeder Tag birgt für Krankenhäuser und OP-Betriebe neue Herausforderungen. Wir wissen ganz genau, dass Sie sich täglich diesen Anforderungen stellen und alles geben, um die Patientensicherheit zu gewährleisten. Auch wir haben unsere Prozesse, Hygienevorschriften und Sicherheitsvorschriften entsprechend angepasst, um zum einen das Infektionsrisiko zu bannen, aber zum anderen leistungssicher für Sie und für die Patienten leistungssicher zu bleiben. Sie erreichen uns weiterhin unter den Ihnen bekannten Telefonnummern und E-Mail-Adressen.

  • Selbstverständlich können Sie sich auf die Belieferung mit unseren JR OP-Sets verlassen, da wir bewusst auf eine Produktion in Deutschland setzen. In der Vergangenheit mussten wir durchaus viel Kritik einstecken, warum wir unsere Dienstleistungen nicht günstiger anbieten können. Doch was nutzt es Ihnen in solchen Ernstfällen wie diesem, wenn Ihr Anruf in einem anonymen Callcenter im fernen Ausland landet oder Ihre Ware aus China nicht lieferbar ist? Sicherheit und Verlässlichkeit gehen vor.
  • Unser JR OP-Personalservice ist unter Beachtung der Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls routiniert für Sie im Einsatz, um Ihr OP-Personal zu entlasten. Im Ernstfall und in der Notsituation stehen unsere OP- Mitarbeiter für Normalstation, Corona- Ambulanzen und Intensiv zur Verfügung. Die Lage ist ernst und offen, um unsere Bundeskanzlerin zu zitieren. In dieser für alle extrem fordernden Zeit ist es unumgänglich mitzuwirken und sich solidarisch zu zeigen. Die Versorgung der Patienten geht uns alle an.
  • Die JR OP-Akademie ist auf neustem Stand der Technik und ermöglicht Ihnen auch in Krisenzeiten digitales Lernen wann und wo Sie wollen.
  • Das JR OP-Consulting hilft Ihnen, Ihren OP zukunfts- und krisensicher auszurichten, so dass Sie trotz knapper Ressourcen auch im Ernstfall handlungsfähig bleiben.

Wichtiger denn je ist, dass wir gemeinsam besonnen bleiben und Panik durch Respekt vor dieser Krise ersetzen. Dazu gehört es, gut informiert zu sein. Einen guten Überblick gibt Ihnen dieser Fachartikel von Tomas Pueyo, der zahlen- und faktenbasiert die Zusammenhänge und mögliche Szenarien der Pandemie aufzeigt:

https://perspective-daily.de/article/1181/r5DhQJ1S

Diese Krise verändert uns alle und erinnert uns an das, was wirklich wichtig ist. Es ist an der Zeit, dass wir zusammenhalten, umdenken und endlich den Wert und das Image von der Pflege in Politik und Gesellschaft neu erkennen und definieren.

Lassen Sie uns diese Krise gemeinsam meistern, daraus lernen und gestärkt aus ihr hervorgehen. Dafür kämpfen wir an Ihrer Seite.

Herzliche Grüße

Ihre

Josephine Ruppert