HOT-Ausbildung jetzt auch auf Philips-Geräten

Mit unserem neuen und einzigartigen Ausbildungsgang zum Hybrid-OP-Techniker (HOT) konnten wir in den letzten sieben Monaten 30 OP-Fachkräfte aus 16 Krankenhäusern zertifizieren. Ab sofort erfolgt die Ausbildung nicht nur auf Siemens-, sondern auch auf Philips-Geräten. HOT-Ausbildung: rentabler Betrieb von Hybrid-OPs Viele Hybrid-OPs können noch nicht rentabel betrieben werden. Einer der Gründe dafür: fehlende Qualifizierung des […]

OP-Management: Boxenstopp auf dem VOPM-Kongress

Er war das Highlight unseres Messestandes auf dem VOPM-Kongress im April in Bremen – ein Rennsimulator. Rund 200 Kongress-Teilnehmer nutzten die Chance, ihren eigenen Benchmark in den für OP-Manager so wichtigen Disziplinen Konzentration, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit und strategischem Denken zu setzen. OP-Management muss funktionieren wie ein Boxenstopp in der Formel 1: schnell, präzise, effizient. Und OPs […]

VOPM-Kongress: Frage nach der Verantwortung

10 Prozent mehr Teilnehmer, Vertreter von über 300 Kliniken aus ganz Deutschland – der 13. OP-Management Kongress Anfang April in Bremen war nicht nur für die Veranstalter ein voller Erfolg. Auch die Teilnehmer profitierten von spannenden und zukunftsweisenden Inhalten. Die wichtigsten Themen und Erkenntnisse des Kongresses im Überblick Im Rahmen des Kongresses war deutlich zu […]

So wird der Hybrid-OP wirtschaftlich und sicher

Von Dr. Clemens Bulitta, Wissenschaftlicher Beirat von JR OP-TIMIERT Die komplexe Arbeitsumgebung Hybrid-OP wirtschaftlich zu betreiben und sicher zu beherrschen – das wird die zukünftige Herausforderung für immer mehr Krankenhäuser sein. Um sie zu bewältigen, gibt es einen entscheidenden Erfolgsfaktor. An vielen Arbeitsplätzen mit komplexer Hightech-Ausstattung – wie etwa in der Luftfahrt – gehören sie […]

Erfahrungen mit dem Pilot-Lehrgang zum Hybrid-OP Techniker (HOT)

Von Prof. Dr. Oliver Meißner Die klassische Welt der Chirurgie verändert sich rasant. Neue Technologien und Materialien ermöglichen revolutionäre, neue operative Eingriffsmethoden, zum Beispiel im Hybrid-OP. Der HOT-Zertifikatslehrgang ist auf den Praxisalltag zugeschnitten und einzigartig in Europa. Kompletten Bericht des Pilot-Lehrgangs als PDF-Datei herunterladen

Hybrid-OP: Neue Technologie ist nutzlos, wenn sie niemand bedienen kann

Von Dr. Clemens Bulitta, Wissenschaftlicher Beirat von JR OP-TIMIERT Der OP der Zukunft steckt voller Hightech. Damit sowohl Patienten als auch Klinikbetreiber von den Hybrid-OP-Sälen profitieren können, muss jedoch eine wichtige Voraussetzung erfüllt sein. In den letzten Wochen gab es drei spannende Konferenzen, an denen ich teilgenommen habe: das 8. Trumpf Medical Expertenforum in München, […]

Günter Wallraff hat wieder recherchiert – diesmal in deutschen Krankenhäusern

Die Personalnot an deutschen Kliniken ist groß, die Gesundheit der Menschen ist reines Geschäft; was zählt, sind nur noch die wirtschaftlichen Aspekte – das sind unangenehme Thesen. Ob und in welchem Maß sie tatsächlich zutreffen, dürfte sich von Klinik zu Klinik deutlich unterscheiden. Auch Enthüllungsjournalist Günter Wallraff hat sich für dieses Thema interessiert und sein […]

Josephine Ruppert unterstützt die Helden im OP

Von Micha Kunze Es sind die Helden des Alltags, denen sich Josephine Ruppert voll und ganz verschreibt… Krankenschwestern. OP-Fachkräften. Ärzten, die nach stundenlanger Belastung erschöpft im Operationssaal zum ersten Mal wieder aufatmen können. Wenn es ein Attribut gibt, das Josephine Ruppert am besten beschreiben würde, so wäre es ihr ehrliches und empathisches Interesse an ihren Mitmenschen. Und nicht nur an irgendwelchen Mitmenschen. Eine […]

Auf dem Weg zur Institutionalisierung: OP-Management in der Schweiz

Von Matthias Diemer, Vorstand des VOPM Der Verband für OP-Management (VOPM) setzt sich als Interessenverband dafür ein, OP-Abläufe effizienter zu gestalten und die Versorgung der Patienten medizinisch zu optimieren. Anfang November veranstaltete er einen Kongress in Zürich – auf dem schnell deutlich wurde, dass die Situation in den Schweizer Spitälern mittlerweile den deutschen Zuständen ähnlicher […]

Was Krankenhäuser brauchen, damit sie erfolgreich geführt werden können

Von Bernhard Krusche Der Alltag für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter deutscher Kliniken ist von zwei wesentlichen Bedingungen bestimmt: immer mehr Arbeit mit immer weniger Ressourcen. Das kann nicht funktionieren. So sinnvoll einzelne Schritte der Verbesserung auch sind: Mit Optimierung allein gibt es hier keine Entwicklung mehr. Es fehlen der Blick auf die strukturellen Rahmenbedingungen sowie […]